Archive for the ‘ Bücher ’ Category

Der Weg zum begehrten Mann – das eBook

Das eBook ist bereit zum Download!

Ihr erhaltet es zusammen mit dem Interview, das ich mit Breed geführt habe.

der-weg-zum-begehrten-mann-titel-klein Umfang des eBooks: 108 Seiten
Umfang des Bonus Interviews: 23 Seiten

Der Aktions-Preis gilt nur bis 26.Okt. !

Jetzt kaufen!
Mehr Infos bitte!

Der Weg zum begehrten Mann

Das eBook ist fertig geschrieben. Ich ging vom alten aus und erweiterte und überarbeitete es. Es ist fast nicht mehr wiederzuerkennen und umfasst nun 109 Seiten.

Ich versuchte euer Feedback zu integrieren. Das eBook enthält nun neben der grundsätzlichen Beschreibung der Dynamik zwischen Mann und Frau eine anschauliche und umfassende Anleitung, wie eine Verführung von Ansprechen, Flirten, kennenlernen, Telefonnummer erhalten, Date abmachen und Daten bis zum Sex und mehr enthält. Ich nahm viele Übungen auf, die euch in der praktischen Umsetzung unterstützen soll.

Den ganzen Artikel lesen…

Der Diplom-Psychologe Roland Kopp-Wichmann ist in der Einzel- und Paartherapie tätig. Er beschreibt in seinem unterhaltsamen Buch, wie Männer ihre Beziehungen (zu ihren Ehefrauen) verbessern können.

Ich versuche hier die Botschaft des Autors darzustellen:

Der erwachsene Mann

Ein Mann ist erwachsen, wenn er eine intime, gleichberechtigte Beziehung zu einem anderen erwachsenen Menschen über längere Zeit aufrecht erhalten und geniessen kann und zugleich einen angemessenen Kontakt zu seinen Eltern pflegen kann.

Den ganzen Artikel lesen…

Hermann Hesse

Kürzlich entdeckte ich in meinem Büchergestell “Narziss und Goldmund” von Hermann Hesse. Da ich vor einem Jahr Siddharta gelesen hatte und es verdammt gut fand, konnte ich nicht widerstehen und begann zu lesen.

Es erzählt die schöne Geschichte der beiden Freunde Narziss und Goldmund. Wunderbar, wie Hermann Hesse die beiden und deren Erleben der Welt bescheibt! Ich konnte das Buch kaum noch weglegen und hatte es in ein paar Tagen durch. Ich blieb sogar am Samstagabend daheim und las anstatt wegzugehen!

Den ganzen Artikel lesen…

Mein erstes richtige Buch

Kürzlich ist mir aufgefallen, dass mein Interesse an spirituellen Einsichten und Erkenntnissen sehr geschwunden ist. Ich suche nicht mehr nach mehr Verständnis. Mir scheint, dass ich am Ende meiner Suche angekommen bin. Nicht dass ich nichts mehr lernen könnte; ich werde wohl mein ganzes Leben weiter neues lernen. Jedoch ist der Drang nicht mehr so vorhanden, dass ich mich weiterentwickeln MUSS. Ich weiss jetzt, was ich tun muss, so dass meine Entwicklung automatisch weitergeht, ohne dass ich mich bewusst darum kümmere. Ich beobachte an mir dauernd Entwicklungsschritte und ich freue mich darüber, aber ich suche nicht mehr danach. Sie geschehen einfach.

Den ganzen Artikel lesen…

Fearless Living – Guy Finley

Es ist eigentlich ein schönes Buch, voll von Einsichten über unsere Gedanken und Gefühle. Worauf man sich fokkussieren sollte usw. Aber ich interessiere mich nicht mehr wirklich dafür und legte das Buch etwa in der Hälfte weg und habe im Moment nicht vor es fertigzulesen. All die Einsichten sind ja gut und recht, aber sie nützen im Grunde nichts. Sie sind das Ergebnis, dass man sich weiterentwickelt hat, aber sie fördern die Entwicklung nicht.

Siddhartha sagte am Ende seiner Suche: “Wissen kann man mitteilen, Weisheit nicht.”

Die Prophezeiungen von Celestine

Dies ist ein sehr schöner Roman über einen Mann, der eine alte spirituelle Schrift sucht. Auf seinem Weg lernt er eine Einsicht aus der Schrift nach der anderen. Hier sind die neun Erkenntnisse.

Falls du dich nicht für spirituelle Themen interessierst, dann lies trotzdem die 6. Einsicht unter Kontrolldrama. Es geht darum, wie Menschen sich gegenseitig manipulieren und versuchen einander zu kontrollieren.

Den ganzen Artikel lesen…

Wie kriege ich eine Frau?

Vor einiger Zeit erzählte ich von dem Interview für das Polykum, der Zeitung der Studierenden an der ETH Zürich. Hier ist der Artikel: (die gesamte Ausgabe des Polykums findet ihr hier)

Wie kriege ich eine Frau?

Wohnt man in der Nähe der Langstrasse, gibt es viele Möglichkeiten, um an eine Frau zu gelangen. Oft aber mit dem Nachteil, auch etwas dafür berappen zu müssen. Das gefällt nicht. Also macht man sich auf die Suche nach günstigeren und moralisch weniger verwerflichen Wegen, um eine Frau zu kriegen. Fündig wird man wie so oft im Internet, nämlich auf der Webseite www.frauenverstehen.ch. Diese gehört einem Vielversprechenden Typen namens Logan, der behauptet, das Geheimnis des weiblichen Geschlechts
gelüftet zu haben. Auf seiner Webseite finden sich ein paar haarsträubende Frauengeschichten, irgendwelche Missionen, die Mann monatlich durchführen soll und auch klare Antworten auf Fragen wie zum Beispiel: Wie kriege meine Ex zurück? Noch ist mir nicht ganz klar, was das Ganze soll, jedoch will ich natürlich wissen, wie man Frauen am Laufmeter abschleppt. Zusätzlich interessiert mich natürlich, welcher
Hengst diese Webseite betreibt und so rief ich diesen Logan gleich mal an.

Den ganzen Artikel lesen…

People of the Lie – M. Scott Peck

Dieses Buch zog mich voll in seinen Bann. Ich konnte es fast nicht mehr aus den Händen legen.

Sott Peck arbeitet als Psychotherapeut und schildert in seinem Buch verschiedene Beispiele aus der Praxis.

Ein Kind erhielt Schwierigkeiten in der Schule und war depressiv. Im Gespräch merkte er, dass das Übel von dessen Eltern ausging. Als er jedoch die Eltern darauf ansprach, redete er an eine Wand. Sie sahen nicht was er meinte, stritten alles ab und schoben alles auf ihr Kind, da dieses ja die Probleme hatte. Peck konnte in diesem Fall verfügen, dass das Kind bei einer Tante wohnen sollte und nach einiger Zeit kehrte Besserung ein.

Den ganzen Artikel lesen…

Erinnerungen Träume Gedanken – C. G. Jung

Nun bin ich fertiggeworden mit der Biographie von C. G. Jung. Ziemlich spannend und ziemlich lange und kompliziert.

Weiter unten findest du einen englischen Dokumentarfilm über Jung.

Ich las das Buch vor allem, weil ich mehr über das Unbewusste wissen wollte. Jung erforschte es lange an sich selbst und seinen Patienten. Er meinte man müsse sich seines eigenen Unbewussten bewusst werden, das heisst es anschauen und verstehen. Ein möglicher Zugang dazu findet Jung über Träume. Erst nach dem Anschauen ist es möglich es zu überwinden und so selbst innerlich frei zu werden und wirklich sich selbst zu sein.

Hier ist eine schöne Zusammenfassung der Biographie von Jung.

Den ganzen Artikel lesen…