Ich gab kürzlich im Forum ein paar Tipps fürs Kennenlernen in Bars und Clubs. Hier sind sie…

Bringe dich zu Hause bevor du weggehst in Stimmung. Experimentiere mit verschiedenen mentalen Übungen. Möglichkeiten sind das Swish-Pattern (eine NLP Übung), Affirmationen oder auch EFT. Ich machte eine Zeit lange eine Singübung, bei der ich laut etwas von CD nachsingen musste. Lautes Singen oder Brüllen versetzt mich in gute Stimmung. Das kann man übrigens auch im Club tun. ;-)

Mir scheint, dass man seinen eigenen Körper von “passiv abwartend” auf “Angriff” umschalten muss. Das erreicht man zum Beispiel indem man sich dreimal zwingt eine Frau anzusprechen. Das ist das Aufwärmen. Das Ziel ist es, auf Angriff umzuschalten. Egal welche Reaktion du erhältst, sei der Frau dankbar, dass sie dir half umzuschalten. Danach läufts einfacher.

Wenn du in ne Bar oder Club reingehst, so sprich sofort die erste Person, die du siehst an. Damit kriegst du den Stein ins rollen. Je länger du darüber nachdenkst und abwartest, desto schwieriger wird es.

Versuche nicht deine “normalen” Kumpels zu überreden mit dir Frauen anzusprechen. Ihr Ego steht ihnen im Weg. Sie sehen vermutlich keinen Sinn im Frauen ansprechen. Wenn du mit ihnen diskutierst, so musst du gegen sie und dich selbst kämpfen. Finde dich damit ab, dass sie sind wie sie sind. Geh entweder mit anderen Typen weg, wenn du Frauen ansprechen willst, oder tus mit deinen “normalen” Kumpels ohne darüber zu reden. Auf jeden Fall diskutiere nicht über die technischen Details des Ansprechens, das zerstört die gute Stimmung.

Amüsiere dich mit deinen Kumpels. Rede und lache mit ihnen. Dann packst du eine Frau, die vorbeigeht und fragst sie, was sie dazu meint oder frag sie, wer sie ist. Sowas ist natürlich. Oder gehe umher und rede mit den Leuten.

Steh nicht mit deinem Kumpel Schulter an Schulter da und rede mit steinernem Gesicht mit ihm, während ihr beide den Frauen nachschaut. Und schleiche auch nicht mit deinem Kumpel durch den Club und schaue umher. Das wirkt wie zwei Wölfe auf der Jagd, was es auch ist. Es ist offensichtlich, was ihr tut und die Frauen fahren sofort ihre Schilder hoch.

Siehst du den Unterschied? Das erste ist “ich bin die Party und Frauen dürfen daran teilhaben” das andere ist “ich langweile mich und suche verzweifelt eine Frau.”

Vielleicht nützen dir ein oder mehrere vorher überlegte Gesprächsanfänge. Ich schrieb kürzlich einen Artikel darüber. Nicht dass ich das so toll finde, aber du weisst dann was sagen. Kannst dir ja zusätzlich ein paar Themen überlegen, worüber du reden könntest. Nicht dass du dann ein Thema nach dem anderen durchgehst, aber vielleicht nützt dir das weiter, wenn du nicht mehr weiterweisst. Hier sind noch ein paar weitere Beispiele, wie man Frauen ansprechen kann.

Rede mit Männern. Das scheint unsinnig zu sein und nicht was du willst. Aber probier das mal aus. Es bringt dich in eine gesprächige Stimmung.

Mach dir keinen Stress, dass du erfolgreich sein musst. Erfolg ist, wenn du etwas tust! Erweitere laufend deine Komfortzone etwas. Tu das regelmässig. Es ist geschickter, wenn du immer dran bist und ein bisschen steigerst, als wenn du einmal einen supergrossen Effort machst und dann aufhörst, weil das zu viel war.

Natürlich höre ich auch gerne Tipps von euch!

Bookmarke den Artikel doch oder schicke ihn an Freunde! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis