Was eskalieren bedeutet…

Mit Eskalieren meine ich die Frau berühren und diese Berühungen intimer und intimer werden zu lassen. Das können Berührungen am Arm, an der Schulter, an der Hand sein oder Umarmungen, küssen usw. Du verstehst schon… ;-)

Du musst eskalieren!

Aus meiner Sicht ist dies wirklich sehr wichtig: Sei dir im Klaren, dass du eskalieren musst! Du MUSST! Du brauchst nicht vorher noch eine weitere Attraction Routine und du brauchst auch nicht die Bestätigung der Frau, dass sie dich total toll findet. Sei einfach ein Mann und beginne die Frau zu berühren, dann steigere!

Der ganze Text geht davon aus, dass die Frau irgendwie schon mindestens ein bisschen auf dich steht. Nein, du brauchst nicht erst noch eine Attraction Routine. Aber ich meine damit, dass die Frau dich nicht als das Vollweichei und als merkwürdiger Kauz und komplett hinter dem Mond sieht. Du bist verantwortlich, was du tust.

Du willst ihr erst zeigen, dass du nicht nur DAS EINE willst?

Hast du Angst, dass die Frau von dir denkt, du wolltest nur mit ihr ins Bett? Denkst du, du müsstest ihr zeigen, dass du der Richtige für eine Beziehung bist?

Aus meiner Sicht ist dann schlicht dein Problem, dass du dich vor dem Eskalieren fürchtest. Ja genau, du fürchtest dich!

Vermutlich ist es das Hilfreichste, das einzugestehen und danach das Berühren und Eskaliern zu lernen. Dazu ist übrigens dieser Artikel.

Warum es viel riskanter ist, nicht zu eskalieren

Ich lese immer wieder von Männern die sich vornehmen “das nächste mal wirklich zu eskalieren”. Dann sind sie mit einer Frau auf einem Date oder sie reden mit einer Frau im Club. Sie merken die Frau steht ein bisschen auf sie aber dann fürchten sie sich doch “etwas” zu tun. Sie befürchten, die Frau zu verärgern oder einen Korb zu kassieren. Dieses Risiko wollen sie nicht eingehen. Also berühren sie die Frau nicht oder nur sehr wenig. Natürlich wird dann nichts aus dieser Bekanntschaft. Die Männer wissen eigentlich genau, dass sie es in der Hand hatten. Nun sind sie enttäuscht und frustriert, weil sie es wieder nicht getan haben.

Klar, du gehst natürlich ein Risiko ein, wenn du die Frau berührst und eskalierst. Die Frau könnte es nicht mögen. Ja, das ist möglich. Aber glaub mir, nicht zu eskalieren ist ein viel grösseres Risiko. Warum? Weil du mit dem Eskalieren jene Frauen verscheuchst, die dich nicht wollen. Siehst du, dass das egal ist? Wenn du aber nicht eskalierst, dann verscheuchst du jene, die auf dich stehen. Und das ist doch genau, was du von Anfang an vermeiden wolltest!

Durch eskalieren findest du raus, ob die Frau auf dich steht.

Eskalieren ist ein attraktives Verhalten!

Die Evolution hat die Frauen dazu gebracht, auf das “eskalierende Verhalten” der Männer zu stehen. Jene Männer konnten ihre Gene weitergegeben, die eskaliert hatten. Und jene Frauen gaben ihre Gene weiter, die das gemocht hatten. Natürlich stehen jetzt dir Frauen drauf. Sie sind die Nachkommen von jenen die es mochten.

Durch eskalieren verstärkst du deine Attraktivität!

Wie man lernt zu eskalieren…

Wie man die Angst vor dem Berühren überwindet: Mach viele kleine Schritte! Du kannst dir zum Beispiel folgendes tun: Die nächsten Male wenn du weggehst berührst du alle Frauen mit denen du redest zweimal am Arm. Du denkst vielleicht, das sei zu einfach und dann redest du mit einer Frau und tust es doch nicht. Glaub mir solche simplen Dinge führen dich in die richtige Richtung. Mach einen kleinen Schritt vorwärts. Aber mach ihn wirklich. Dann mach den nächsten und den nächsten. Durch viele viele viele kleine Schritte erreicht man Grosses – nicht mit einem einzigen supergrossen Sprung.

Eskaliere bis dir wohl ist dabei! Es ist sehr wichtig, dass es dir wohl ist dabei. Wenn dir nicht wohl ist, so musst du es lernen. Es gab mal eine Mission hier auf frauenverstehen: “Sei zu extrem!” Das ist eine sehr gute Übung dafür.

Wenn die Frau zum Date erscheint, so will sie dass du eskalierst! Wenn eine Frau Zeit mit dir verbringt (und speziell wenn sie alleine mit die Zeit verbringt) so ist sie an dir interessiert. Damit hat sie dir schon die Erlaubnis gegeben, dass du bitte eskalieren sollst. Du brauchst nun nicht mehr auf ihre Zeichen zu warten. Sie hat’s dir schon gegeben!

Geh bei jedem Date etwas weiter! Du kannst nicht beim Kennenlernen im Club rumknutschen und beim Wiedersehen bist du nüchtern und traust dich nicht mehr sie zu berühren. Du musst weitergehen, sonst verliert die Geschichte die Spannung und es läuft ins Leere.

Überhöre ihren unnützen Unsinn! Wenn sie sagt, sie wolle es langsam angehen, dann stimmst du zu und beginnst zu eskalieren. Sie steht auf dich, sonst käme ihr das gar nicht in den Sinn. Sie will nicht als Schlampe angesehen werden.

Better be the touchy Guy! Sei lieber der Typ, der Frauen dauernd spielerisch anfasst, als jener der nur steif und auf Distanz dasteht. Geh näher zur Frau hin, dann ist es auch sehr natürlich sie zu berühren, wenn du zum Beispiel mit den Händen gestikulierst.

Geh 2 x vorwärts dann 1 x rückwärts! Du kannst nicht immer nur vorwärts gehen und nur immer die Berührungen steigern. Lass der Frau dazwischen ein bisschen Luft und lass sie hoffen, dass du sie wieder berührst.

Wähle deine und ihre Position so aus, dass ihr euch berühren könnt! Sitze nicht im Restaurant zwei Stunden ihr gegenüber. Der Tisch ist zwischen euch und es ist schwierig sie zu berühren. Sitz neben sie oder steh nahe bei ihr.

Geh an verschiedene Orte mit ihr! Das gilt beim Date oder auch beim Kennenlernen. Das scheint nicht direkt mit dem Eskalieren zu tun zu haben. Aber irgendwann wollt ihr an einen Ort gehen, wo auch ein Bett steht. Und das wird sie vermutlich nicht wollen, wenn ihr euch gerade erst kennengelernt habt. Wenn ihr an verschiedenen Orten zusammen seid und etwas zusammen erlebt, so wird sie viel rascher das Gefühl der Vertrautheit empfinden und an einen Ort mitgehen, wo’s ein Bett hat.

Geh an einen Ort mit ihr, wo du weitergehen kannst! Wenn du am Mittag eine Frau auf der Strasse kennenlernst, dann wird sie vermutlich dort nicht mit dir küssen wollen. Oder in der Bar wird sie nicht mit dir schlafen wollen. Es ist deshalb nötig, dass du mit ihr an einen anderen Ort gehst, damit du wirklich weiter eskalieren kannst.

Höre ihr zu. Sie gibt dir Hinweise! Wenn sie sagt, dass sie diesen oder jenen Film einmal schauen möchte, dann kannst du vorschlagen, diesen Film zu mieten und ihn jetzt schauen zu gehen. Höre auf ihre Hinweise und dann übernimm die Verantwortung und führe!

Mach Online Dating! Dazu finde ich online Dating wiedermal etwas Tolles. Du kannst zum Beispiel die Partnersuche mit parship.ch benützen. Du machst ein Date mit jemandem aus den du noch nie gesehen hast und dem du höchst wahrscheinlich nie mehr zufällig über den Weg laufen wirst. Wenn du es verkackst, so ist das sowas von egal. Siehst du den Unterschied zum flirten bei der Arbeit, wo noch ein Chef zuschaut und die Frau am nächsten Tag wieder mit dir im gleichen Büro sitzt? Also online gehen und ESKALIEREN! :-)

Ich könnte eskalieren, ich tue es aber nicht. Ich lasse sie zappeln. Dies ist eine interessante Einstellung: Mit der Zeit entwickelst du eine feine Intuition, was wann angebracht ist. Zuerst empfehle ich aber, dass du übst zu eskalieren bis du keine Angst mehr hast dabei oder dich sogar wohl fühlst. Dann kannst du schauen, was passiert, wenn du genau weisst, dass du jetzt eskalieren könntest. Dann machst du aber nur einen ganz kurzen Anfang, und ziehst dich sogleich wieder zurück…

Ich hoffe ich konnte ein paar Gedanken anregen.

Habt schöne Weihnachten und rutscht gut ins neue Jahr!

Bookmarke den Artikel doch oder schicke ihn an Freunde! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis