Das sind nach meiner Meinung die wichtigsten drei Tipps zum richtig flirten.

1. Amüsiere dich!

Das Entscheidendste beim Flirten ist, dass du dich amüsierst!

Du brauchst dir nicht den Kopf zu zerbrechen, was das Beste oder das Richtige ist, das du in dem Moment zur Frau sagen könntest. Du musst sie nicht mit einer besonders cleveren Bemerkung oder einem klugen Spruch beeindrucken. Es geht in erster Linie um dich! Du musst dich amüsieren!

Rede über Dinge, die dich interessieren! Mach Sprüche, die du witzig findest! Erzähle etwas, das dir Spass macht. Stelle Fragen über etwas, das du wissen willst! Gehe an Orte mit der Frau, die dir gefallen. Unternimm etwas, das du gern tust.

Es zieht eine Frau automatisch in deine gute Stimmung, wenn du dich amüsierst. Sie möchte daran teilhaben. Du wirst in ihren Augen ein attraktiver Mann sein, weil du ihr nicht in den Hintern kriechst. Sie wird sich von dir angezogen fühlen.

„Du sollst dich amüsieren“ heisst natürlich nicht, dass du dich auf ihre Kosten amüsieren sollst. Also keine erniedrigenden Sprüche über die Frau! Du wirst dadurch nicht grösser! Du amüsierst dich und lässt die Frau daran teilhaben. So erlebt ihr gemeinsam eine gute Zeit!

2. Höre zu!

Wenn die Frau redet, so höre ihr wirklich zu. Höre einfach nur zu. Du solltest nicht nachdenken, was du als nächstes sagen oder fragen könntest. Überlege noch nicht, ob es richtig oder falsch ist, was sie sagt. Bilde dir kein Urteil, ob du gleicher Meinung bist oder nicht. Versuche zu verstehen, was sie meint. Suche nicht nach einem Weg ihre Telefonnummer „abzustauben.“ Suche nicht nach einer cleveren Entgegnung auf ihre Aussage. Höre einfach nur zu!

Wenn sie fertig ist mit reden, dann sage, was dir gerade einfällt oder frage, was dich interessiert.

So entsteht eine natürliche und ungekünstelte Unterhaltung. Leute, die sich bereits kennen und sich zusammen wohl fühlen unterhalten sich auf diese Weise. Dies ist genau das Gefühl, das du der Frau vermittelst, wenn du zuhörst und spontan antwortest. Sie fühlt sich bei dir wohl.

3. Berühre die Frau und eskaliere!

Wenn du dich mit einer Frau unterhältst, so solltest du sie immer wieder nebenbei berühren: am Rücken, am Arm oder an der Schulter. Am natürlichsten tust du es, wenn sie gerade etwas gesagt oder getan hat, das dir gefällt. Im Verlauf eures Gesprächs solltest du deine Berührungen langsam steigern, das heisst berühre sie langsam an etwas intimeren Stellen, zum Beispiel an der Hand, Haare, Bauch, flüstere in ihr Ohr, usw. Eine Verführung ist eine langsame und natürliche Steigerung der Berührungen! Berühre sie mehr und mehr, bis ihr euch küsst…

Natürlich muss du nahe genug bei der Frau stehen oder sitzen, damit das Berühren natürlich ist. Komm ja nicht auf die Idee, mit ihr auf 19 Dates zu gehen und mit ihr zur reden und reden und reden ohne sie je zu berühren und auf einmal willst du sie küssen. Das ist merkwürdig!

Viele Männer halten sich mit Berührungen zurück, weil sie befürchten, dass die Frau denken könnte, sie wollten nur das eine. Das ist Unsinn! Wenn du sie nicht berührst, so denkt sie, dass du dich nicht traust (das ist unattraktiv) oder sie denkt, dass sie nicht dein Typ sei (das willst du auch nicht). Lass die Frau für sich selbst denken und kümmere dich darum, was du willst!

Sei lieber der Kerl, der Frauen betatscht, als jener der nichts tut!

Viel Spass beim Flirten!

der-weg-zum-begehrten-mann-titel-klein Der Weg zum begehrten Mann

Das frauenverstehen.ch eBook

Nimm dein Liebesglück jetzt selbst in die Hand!

Jetzt kaufen!

Bookmarke den Artikel doch oder schicke ihn an Freunde! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis