Vielen Dank für euer Feedback! Danke auch für die Mails! Ihr helft mir damit das Blog nützlicher zu machen. Ich lerne meine Ideen besser zu kommunizieren, wenn ich sehe, wie sie bei euch ankommen. Mir ist klar, dass es ein paar persönliche Fragen waren. Und viele wollten das wohl nicht öffentlich beantworten.

Danke auch für eure unterstützenden Worte. Ich freue mich echt, dass das Blog für viele eine positive Veränderung im Leben bewirkt hat. Viel Erfolg weiterhin!

Ich gebe ein paar Kommentare zu euren Kommentaren…

1. Gehst du regelmässig raus und sprichst Frauen an?

Im Feedback habe ich gesehen, dass nicht besonders viele von euch wirklich Frauen ansprechen. Aus meiner Sicht ist das ein Problem. Wenn man kaum neue Frauen kennenlernt, so sind die wenigen die man kennenlernt wahnsinnig „kostbar“ und man will auf keinen Fall einen Fehler bei denen machen. Dieses „vorsichtig sein“ kommuniziert sehr schlechte Eigenschaften über einen.

Sexuelle Anziehung entsteht dann, wenn der Mann einen hohen Wert hat. Jemandem mit hohem Wert ist es egal was andere bzw. Frauen über ihn denken. Es ist ihm nicht so wichtig, was aus einer Interaktion wird. Wenn man vorsichtig ist, so kommuniziert man genau das Gegenteil und das ist nicht attraktiv.

Somit sehe ich eigentlich nur eine Lösung: Sprecht viele Frauen an!

Klar, das Ansprechen ist ein Hindernis. Das ist es auch für mich. Ich musste mich immer wieder überwinden und ich musste mich zwingen. Ich möchte, dass es automatisch passiert und ab und zu passiert das jetzt. Aber ich könnte hier auch einen Tritt in den Hintern gebrauchen.

Nächsten Monat wird die Aufgabe sein Frauen anzusprechen.

2. Wo lernst du Frauen kennen? Club? Bars? Strasse? Durch Freunde? Arbeitsplatz? Schule?

Es ist in völlig in Ordnung, wenn man Frauen an „normalen“ Orten kennenlernt, wie durch Freunde, am Arbeitsplatz und in der Schule. Das Problem dabei ist, dass man dort vermutlich etwas gehemmt ist, weil man nicht möchte, dass die anderen das mitbekommen. Was passiert, wenn man etwas falsch macht? Und das erzeugt wieder die vorsichtige Haltung und Vorgehensweise und man landet in der Kumpelzone. Siehe 1. Frage.

Leute, sprecht Frauen auch anderswo an! Bei denen kommts nämlich nicht so drauf an, was dabei rauskommt. Dadurch lernt ihr flirten und ihr seid auch bei den Frauen am Arbeitsplatz oder so lockerer drauf.

3. Nimmst du Telefonnummern? Küsst du? Machst du Dates? Verführst du Frauen?

Das ist bei allen ein bisschen anders…

4. Welchen Problemen begegnest du? Was fällt dir leicht? Was schwer?

Ihr begegnet verschiedenen Problemen. Bei manchen ist das Ansprechen das grösste Hindernis, andere haben flirtige Unterhaltungen, es geht dann aber nicht weiter oder Telefonnummern führen zu nichts. Oder ihr verliert die Frau beim Wohlfühl-Gespräch. Oder das küssen oder verführen klappt nicht. Ich werde versuchen in den Missionen eins nach dem andern anzupacken.

5. Machst du bei den Missionen mit?

Mir ist aufgefallen, dass nicht besonders viele mitmachen. Bei vielen Aufgaben gings um die Einstellung, Gedanken und Gefühle, was mir sehr wichtig erscheint. Ich dachte mir, dass diese auch einfach wären, selber durchzuführen. Die Aufgaben, wo man mit Frauen reden musste und etwas bestimmtes tun sollte, waren vielleicht zu wenig konkret.

Oder sind es andere Gründe, warum ihr nicht mitmacht? Ist es zu einfach? Zu schwierig? Bringt nichts? Keine Zeit?!

6. Willst du dich mit Frauen verbessern?

Das wollen wohl alle.

7. Willst du eine Freundin?

Das möchten einige von euch, aber nicht unbedingt gerade jetzt.

8. Hast du eine Freundin oder Frau?

Haben die meisten nicht.

9. Willst du nur hier lesen und neues verstehen?

Viele wollen nicht nur lesen sondern sich wirklich verbessern mit Frauen und mit anderen drüber diskutieren.

10. Worüber möchtest du hier lesen? Was mehr? Was weniger? Was neu?

So wie ich das verstehe, möchtet ihr eher mehr Erlebnisse hören, konkrete Tipps (was soll ich zu ihr sagen?) und Antworten auf die Probleme von 2. Manche mögen die Buchbeschreibungen nicht so. Ich lese halt gerne und werde nicht damit aufhören…

11. Was gefällt dir hier? Was sollte ich verbessern?

Alles super! ;-) Siehe 12.

12. Möchtest du mir sonst was mitteilen? Und Fragen?

Anscheinend störte das Captcha (der Sicherheitscode wenn man Kommentare schreibt). Ich habe jetzt ein anderes installiert. Das jetzige mit den Zahlen ist glaub einfacher zum eingeben. Wenn ihr wieder das alte mit den zwei Worten wollt, dann sagt mir das.

Jemand will mehr Übersicht. Jetzt gibts die Archiv Seite. Ich werde dann mal wieder die „neu hier“ Seite aktualisieren…

Dann kam noch die Frage nach einem Forum. Wenn genug Interesse da ist, kann ich das aufsetzen.

Ob ich früher schüchtern war?
Ich war sicher schüchterner als jetzt. Wie schüchtern ist schüchtern? Allerdings muss man vorsichtig sein mit solchen Urteilen. Wenn jemand sagt er gehe jetzt ins Fitnessstudio, dann heisst das nicht, dass er übergewichtig war. Wenn jemand sich mit Frauen verbessern will, so ist er nicht ein Versager. Diese Schlussfolgerung hörte ich anfänglich oft von Freunden, als ich ihnen erzählte, dass ich mich mit Frauen verbessern wolle und deshalb dauernd Frauen anspreche. Sie fragten mich immer, ob ich denn so wahnsinnig Probleme hätte mit Frauen. Wenn jemand zur Schule geht, ist er deswegen nicht dumm. Allerdings ist das mit Frauen so eine Sache. Jeder möchte vor den anderen als toller Hengst dastehen und von sich sagen wie viele Frauen er flachlegt. Und wenn jemand dann sagt er arbeite daran, so hören die anderen sehr schnell, dass er eben Probleme habe. Und das nur darum, weil man das Problem an sich selbst nicht sehen möchte. Mit der Zeit erzählte ich dann niemandem mehr davon. Es war mir einfach zu blöd diese Diskussionen zu führen.

Wollen materialistische Frauen einen (armen) Studenten?
Frauen wollen einen richtigen Mann. Wenn sie den nicht haben können oder wenn es keinen solchen gibt, dann schauen sie auf das Geld oder Aussehen oder weiss ich was. Für uns Männer ist es doch das gleiche, wenn es keine schönen Frauen gibt oder wenn wir keine haben können, dann wollen wir eine mit Humor. Das heisst aber nicht, dass das erste worauf wir schauen Humor ist. Es ist mir schon klar, ich male schwarz-weiss. Also in erster Linie würde ich schauen, dass ich ein MANN werde und wenn dann eine Frau wirklich materialistisch ist, so würde sie mich eben nicht wollen. So what?!

So, das wars. Schönes Wochenende!

Bookmarke den Artikel doch oder schicke ihn an Freunde! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis