Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lebe mein Leben und trotzdem kann ich noch nicht komplett von ihr loslassen...
#1
Hallo,

Ich warn euch jetzt gleich mal vor, dass das ein Artikel der bisschen längeren Sorte wird.
Ich habe diesen Blog vor etwa einem Jahr entdeckt und meine Persönlichkeit seitdem sehr weiterentwickelt.
Damals schrieb ich noch Kommentare zu verschiedenen frauenverstehen.ch-Blog-Artikeln unter dem Namen "hm".
Ich wäre zu dem Zeitpunkt fast mit einer Frau zusammengekommen in die ich ganz schön verknallt war.
Ich fing jedoch an ihr zur sehr hinterher zulaufen was sie bemerkte und das Interesse (auch nach einigen Tests ihrerseits welche ich natürlich nicht bestand) verlor.
Ich ging damals dann auch noch den Fehler mit der Freundschaftsschiene usw. ein und lief ihr so arg hinterher, dass sie sich schon teilweise verfolgt fühlte.
Jedenfalls befolgte ich danach die Tipps, die mir von Logan und Co. gegeben wurden (Kontakt abbrechen, sein Leben leben, Spaß haben, etwas mit anderen Mädels unternehmen usw.).
So war ich in der Hinsicht dann auch erfolgreich, ich gewann an Anziehung und Selbstvertrauen und denke heute eigentlich anders über diese Vorfälle (Es ist gut dass mir das alles passiert ist, denn ich bin heute einiges reifer und schlauer als noch vor einem Jahr).
s** hatte ich jedoch in dieser Zeit mit noch keiner Frau was ein paar persönliche Gründe hatte was hier jetzt wirklich nichts zur Sache tut. Probleme mit einer ins Bett zu kommen hätte ich keine gehabt, da mir von einigen Frauen immer wieder deutlich gemacht wurde dass sie gerne mit mir ins Bett würden.
Wir sahen uns jedenfalls alle paar Wochen/Monate mal auf irgendeiner Party (was den einzigen Kontakt nach dem kompletten Kontaktabbruch darstellte).
Ich redete wie gesagt noch ab und zu auf Partys mit ihr jedoch hatte sie keinerlei Interesse mehr an mir sie kam damals ja auch kurz nach diesen ganzen Vorfällen mit nem anderen Typen zusammen. (Sie konnte sich damals die ganze Zeit nicht wirklich entscheiden für wen sie sich entscheiden solle [für mich oder für den anderen typen], so sehe ich das zumindest).
Vor einigen Wochen traf ich sie nun wieder mal auf einer Party und wollte einfach so mit ihr ein paar Worte wechseln weil ich sie wie gesagt nur noch alle paar Wochen/Monate sah und für mich das Thema sowieso schon so gut wie durch war (1 Jahr danach), ich merkte und wusste zwar selbst das ich immernoch ein bisschen was für sie empfand/empfinde aber eben relativ wenig, da es mir eigentlich die ganze Zeit sehr gut ging, in der ich nichts mit ihr zu tun hatte.
Allerdings schien sie wie immer nicht wirklich sehr interessiert, aber ich empfand es als teilweise sehr desinteressiert (sie schaute teilweise nach links oder rechts oder drehte sich fast schon um während ich mit ihr sprach). Da dachte ich mir wieso rede ich denn überhaupt noch mit ihr? jemand der mich als Gesprächspartner nicht zu schätzen weis hat mich nicht verdient. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt jetzt nicht unbedingt das Gefühl ich würde ihr groß nachrennen aber vielleicht tat ichs auch doch weil ich noch ein bisschen was für sie empfinde. Aber wenn ich sie jetzt mal 2 Monate nicht sah hab ich sie auch nicht wirklich vermisst...
Jedenfalls fand ich das fast schon als respektlos (ihre Körperspräche wie sich mir gegenüber verhielt als ich mit ihr redete) und nahm mir daher vor einfach meinen Spaß zu haben und nicht mehr mit ihr zu reden wenns nicht sein muss.
So kam es dann auch bei der nächsten Party bei der sie auch da war hatte ich wie immer meinen Spaß, redete und lachte mit vielen Leuten usw.
Ich sah auch sie schenkte ihr jedoch nicht wirklich Aufmerksamkeit bzw. sprach nicht mir ihr.
Sie kam 2-3 mal vorbei und schlug mir aus Spaß auf den Arm oder machte ihrgend einen anderen Scherz und lief weiter....
Und ich Depp dachte mir na warte nur dass kann ich auch (wollte sie eben auch ein wenig necken) und so lief ich absichtlich 1-2 mal vorbei und verarschte sie auch ein wenig auf diese Art (tippte sie an der einen Seite der Schulter an obwohl ich an der anderen Seite vorbei lief usw.). Im nachhinein fragte ich mich wieso ich ihr diese Aufmerksamkeit überhaupt geschenkt hatte, dass war denke ich genau das was sie erreichen wollte.
Jetzt schrieb sie mir letzte Woche auf einer Party (die jedes Jahr 3 Wochenenden hintereinander stattfindet) zum ersten mal seit langem wieder eine SMS "ob ich denn auch hier sei". ich hatte die sms allerdings noch nicht gelesen als ich sie dann eine halbe stunde später sowieso sah.
Wir umarmten uns und erzählten ein paar sekunden etwas, ein kumpel von ihr war auch noch dabei. Jedenfalls wollten sie dann rein gehen (wir standen draußen) und sie meinte ich solle doch mitkommen jedoch dachte ich mir "nein ich laufe nicht nach" und sagte "man sieht sich bestimmt noch einmal" und wollte weiterlaufen ich lies mich auch nach einer wiederholten aufforderung von ihr mitzukommen nicht überreden und so ging sie ein bisschen enttäuscht rein. Ich sah sie später drinnen nochmal als zu ihr an den Tisch ging allerdings war sie da nicht mehr so gesprächig und gut drauf ich stieß nur mit ihr und den restlichen Leuten am Tisch an und ging dann auch weiter.
Was mich am meisten aufregt ist, dass ich jetzt schon wieder anfange Dinge in reaktionen und Taten reinzuinterpretieren. Ich frage mich ob es richtig war nicht nachzugeben und mit ihr reinzugehen obwohl das ein dominanter mann ja macht. Bisher war ich immer im Moment present und machte mir selten Gedanken wie ich wann handeln muss.... aber hier war es ganz anders es war ja im Prinzip gekünstelst, da ich ja eigentlich aufgrund meiner minimalen Gefühle die ich noch für sie habe lieber mit reingegangen wäre.... dass aber aufgrund der dinge die ich gelernt habe nicht getan habe und mir in der Situation dachte nein ich lauf da jetzt nicht mit rein.
Wie kann es sein dass ich jetzt wieder in dieses Loch falle in der ich mit dem interpretieren von situationen anfange anstatt einfach mein Leben zu leben?
Im ganzen letzten dreiviertel Jahr ging es mir Super ich musste so gut wie fast gar nicht an diese Frau denken wusste aber dennoch dass mir auch aufgrund ihres Charakters noch etwas an ihr liegt.
Hätte ich mittlerweile neue Frauen die einen ähnlichen Charakter haben kennen gelernt wär das Problem sicherlich auch entfallen...
Es ist schon verrückt man lernt so viel dazu und versucht einfach sein Leben zu leben (den Weg begann ich in der Hoffnung die Frau wieder bekommen zu können bzw. meine Anziehung wieder bekommen zu können) und dann wenn man merkt sie ist wieder langsam an einem interessiert, fällt man in seine alten Verhaltensmuster zurück und dreht völlig durch... ich mach mir gerade Gedanken die ich mir im ganzen letzten Jahr nicht gemacht habe...

Denkt ihr es war richtig nicht darauf einzugehen und mit ihr und dem Kumpel reinzugehen sondern sich nicht von seiner Meinung abbringen lassen und ihr sagen "dass man sich ja an dem abend bestimmt noch einmal sehe" und draußen weiterläuft?
Oder hätte ich besser das tun sollen wonach mein Herz schreit ich hätte gern mit ihr noch ein bisschen geredet oder Spaß gehabt, wollte mich aber in der Situation einfach nicht unterwerfen, da ich davon ausging das es kontraproduktiv ist.
Ich denke ein großes Problem liegt auch einfach darin dass es mir bei dieser Frau sehr wichtig ist wie angezogen sie sich von mir fühlt, da liegt vermutlich das Problem begraben warum ich diese Probleme mit keiner anderen Frau hatte...
Das berühmte Problem, dass man selten das bekommt was man will... Wenn ich sie wirklich innerlich nicht mehr wollte hätte sie vermutlich mittlerweile schon viel mehr Interesse an mir.

Und Woran sollte ich arbeiten damit ich nicht wieder anfange mich so extrem in sie zu verlieben oder sollte ich es zulassen?

Sorry für den langen Text.... und Struktur fehlt dem Text auch noch allerdings fällt es mir nicht einfach so einem langen Text Struktur zu verpassen...

Ich habe im Moment jedenfalls einfach das Gefühl das ich das gelernte nicht mehr richtig anwenden kann weil dieses verliebtheitsgefühl schon wieder ein bisschen hoch kommt. Ich fühle mich irgendwie machtlos...

freue mich auf Antworten, vorausgesetzt man kann auf diesen langen und verwirrend gescchriebenen Text überhaupt was antworten...

mfg specialist
Zitieren
#2
Hey Specialist

Was du gerade erlebst ist voll normal. Du warst verknallt in die Frau und so einfach löst man sich nicht davon. Du hast so wie ich das mitkriege sehr viel erreicht in diesem Jahr. Du hast dich stark weiterentwickelt. Sei stolz darauf und freue dich darüber!

Ich kann dir in dieser Situation nichts wirklich anderes raten, als einfach dranzubleiben und deinen Weg weiterzugehen. Irgendwann wird sie dich nicht mehr interessieren. Weil du dann weiter bist als sie und gar keine Lust mehr hast auf ihre Spielchen. Das hast du ja jetzt schon genau so erlebt! Du hast dich gefragt, was das überhaupt soll wenn sie dir nicht zuhört.

Es ist schon etwas in dir passiert. Du empfindest es anders als früher. Du stellst sie nicht mehr auf das Podest.

Konkret was du getan hast. Es ist EGAL. Du wolltest in dem Moment, dass sie auf dich steht, also wird alles was du tust mit der falschen Einstellung geschehen. Mit ihr reingehen ist dann falsch. Nicht mit reingehen ist auch falsch. Jetzt darüber nachdenken ist auch unproduktiv.

Gehe deinen Weg weiter, du bist gut im Rennen!
Was wollen Frauen?
www.frauenverstehen.ch
Zitieren
#3
Das sie mir nicht zugehört hat als ich das eine mal mit ihr geredet hatte kann ja etwas damit zu tun haben, dass sie evtl. bis vor kurzem die Einstellung hatte sie könnte mich noch sehr leicht haben bzw. sich dachte ich möchte noch etwas von ihr (stimmt ja teilweise auch ich hab mich wie gesagt immernoch nicht komplett von den gefühlen gelöst).
Vermutlich zeigt sie deshalb jetzt mehr Interesse (meldet sich über sms. versucht mich zu necken um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen).

Ich mein ich habe auch schon drüber nachgedacht, was ich ihr auf dieser einen Party erzählt habe... es ging um einen Urlaubsort, andem ich dieses Jahr Urlaub machte.
Das Jahr zuvor machte sie dort mit ihrem Ex-Freund Urlaub mit dem gerade alles zerbrach weil ihr Freund ihr auch nur noch nachrannte (sie fragte mich damals sogar ob ich anstelle ihres Freundes mitgehen würde, wenn sie sich vorher trennen würde [man bekommt ja nicht mehr sein komplettes geld zurück wenn man kurz vor dem Urlaub storniert])
Es kann ja durchaus sein dass sie sich nicht an den Urlaub mit ihrem Ex-Freund erinnern wollte, weil es schlechte Erinnerungen in ihr auslöste, Aber das tut ja nichts zur Sache letztendlich ist es völlig egal!

Ich denke das Problem war bei mir auch von Anfang an, dass ich die Reise mit dem Ziel gestartet bin, diese Frau irgendwann zu verführen, wenn ich erfolgreich mit Frauen bin.

Ich bin zwar mittlerweile sicherlich erfolgreicher als früher allerdings habe ich mir nach wie vor nicht von der Frau gelöst was wohl das Problem darstellt....

Mal schauen wie sich das in Zukunft entwickeln wird.
Eins Werde ich jedenfalls nie wieder machen: die Frau mehr Wert schätzen als mich selbst.
Damit habe ich zumindest ein großes Problem im Umgang mit dieser Frau oder auch anderen Frauen gelöst... denn noch vor über einem Jahr fragte ich mich womit ich es verdient habe, dass diese Frau so viel Interesse an mir hat bzw. ich evtl. mit ihr zusammen komme...

mfg specialist
Zitieren
#4
"Konkret was du getan hast. Es ist EGAL. Du wolltest in dem Moment, dass sie auf dich steht, also wird alles was du tust mit der falschen Einstellung geschehen. Mit ihr reingehen ist dann falsch. Nicht mit reingehen ist auch falsch. Jetzt darüber nachdenken ist auch unproduktiv."
- diesen Satz sollte ich mir auf den Ars.. tätowieren Big Grin
Zitieren
#5
hey specialist!

da grüßt sie wieder die gute alte one it is. ich war zur zeit gerade inaktiv, da nicht im lande. aber ich werde demnächst über eben genau dieses thema einen artikel posten.

wie du schon gehört hast, ist das normal. du fällst deshalb in dieses muster zurück, da du eben noch gefühle für sie hattest. sei es wegen charakter (was ich in teilen allerdings bezweifel), oder weil dein eigenes ego dir einen großen streich spielt. (über eben jenes thema wird mein artikel handeln ua).
du kannst an der situation jetzt direkt erstmal nicht viel ändern, wohl aber an deiner sichtweise. du fühlst jetzt vielleicht, dass dein gelerntes umsonst gewesen wäre. aber das gegenteil ist der fall. wie logan dir auch schon gesagt hat, bist du nun in der lage die sitation anders zu interpretieren.
lass die situation mit allem was dazugehört zu. aktzeptiere sie und wehr dich nicht dagegen. dann wird dir das ganze neue wertvolle erkenntisse liefern und du wirst in deiner entwicklung weiterkommen. denn nur dann bist du in der lage die richtigen dinge zu tun.

vorab aber folgender hinweis: du selbst hast folgendes gesagt: ''es wäre kein problem gewesen mit anderen mädels ins bett zu gehn'' und weiterhin ''das problem hätte sich wahrscheinlich erledigt, hättest du andere mädels mit ähnlichem charakter kennengelernt''.

daraus lese ich 2 dinge:

1. andere frauen stehen auf dich. das ist ein deutlicher hinweis auf deine gestiegene attraktivität und dass dein weg bisher durchaus auch ergebnisse zeigt.

2. Die mädels fandest du wiederum aber nicht attraktiv genug, sie wollten dich zwar, aber du hast einfach nicht wirklich auf sie gestanden. du bräuchtest also nur frauen kennenzulernen, die deinen ansprüchen besser entsprechen.

dein problem, warum du so an der einen hängst, ist weil sie im moment die einzige auf deinem radar ist mit diesen eigenschaften. nun passiert etwas fieses. dein verstand macht sie zum ''leichtesten ziel'' und befiehlt dir das nachrennen. dabei werden alle alternativen eben ausgeblendet. denn mit dem kennenlernen neuer frauen verbindet dein verstand stets das ungewisse, die angst vor zurückweisung also schmerz.

dieses verhaltensmuster musst du unterbrechen. du musst mehr freude mit dem kennenlernen neuer frauen verknüpfen. du musst dir jetzt in den arsch treten und den nächsten schritt wagen. damit löst du dein jetziges problem und kommst gleichzeitig weiter.

das ganze bekommt demnächst noch mehr struktur in meinem artikel. denke ihn in etwa ner woche fertig zu haben, vielleicht früher.
Zitieren
#6
Hey Breed,

also von der Attraktivität her fand ich die Mädels mit denen ich bis her was hätte haben können keinen falls abturnend oder so, dass ich nichts mit ihnen angefangen habe hat andere Gründe die hier "wirklich" nichts zu Sache tun.

Nur was den Charakter angeht, da hat diese Frau eben einige Charakterzüge, die ich bei vielen anderen Frauen vermisse. Dafür hat sie wieder andere Macken...

Ich habe sie dieses Wochenende jedenfalls wieder gesehen und als ich sie beim ersten mal auf der Party sah, lief ich grad mit ein paar kumpels umher und winkte deshalb nur zurück ging aber nicht zu ihr hin.
Später sah ich sie erneut und redete dann auch mit ihr.
Ich fragte sie unter anderem was denn die Arbeit so mache.
Sie erzählte mir, dass ich ja wisse dass sie mit ihrer Arbeitsstelle nicht so zufrieden sei und sie vermutlich nach Berlin ziehe, da ihr Freund am überlegen ist bei seinem Vater in die Firma mit einzusteigen.
Dazu sei gesagt, dass Berlin ca. 400 km von hier entfernt liegt.
Sie meinte jedenfalls dass sie ihren Freund sonst kaum noch sehen würde.
Jedenfalls glaube ich mittlerweile, dass sie noch nicht sicher ist ob sie mit nach Berlin ziehen soll. Sie möchte vermutlich austesten, ob sie hier Alternativen hat, sollte sie nicht mit ihrem Freund nach Berlin ziehen und sich evtl. trennen.
Daher vermutlich das erneute Interesse an mir.
Als ich sie fragte ob sie bereits gekündigt hat meinte sie nur, dass sie es noch nicht habe aber bereits alle wissen das sie es tun will.
Sie sagte mir auch dass sie noch eine Verabschiedungsparty machen werden. Mir fiel dann ein dass ich demnächst meinen Geburtstag feiern werde und sagte ihr dass ich ihr noch einmal bescheid geben werde, wenn ich feiere.
Was mich in meiner Meinung noch bestärkt, ist dass sie mich vor unserem Gespräch umarmte und nach unserem Gespräch noch einmal umarmte obwohl sie die Party noch gar nicht verlies sondern nur mit ihrem Freund und ein paar anderen Leuten woanders hin auf der Party laufen wollte.
Naja kann man alles auch ein bisschen schlecht erklären aber mein Gefühl täuschte mich die letzten Monate eigentlich immer seltener^^
Jedenfalls hatte ich dieses Wochenende nicht das selbe Problem wie letztes Wochenende. Ich hatte einfach meinen Spaß und dachte nicht länger über die Woche zuvor nach oder wie ich der Frau gegenüber reagieren soll.

Am selben Abend hatte ich noch eine andere interessante Situation, mit einer bekannten welche ich schon länger kenne und als sehr hübsch Einschätze (Ich hatte sie unter anderem letztes Wochenende schon einmal auf der Party getroffen).
Ich redete also mit dieser Bekannten und Sie kam ein bisschen näher her und meinte sie muss mir jetzt ein bisschen an die Pelle rücken [weil da jemand vorbei lief] ich nutzte die Situation natürlich und grinste sie an und legte meinen Arm um ihre hüfte und zog sie noch mehr an mich). Letzte Woche jedenfalls stieß sie sich irgendwie an mich und verschüttete ihr Getränk teilweise über sich (sie war auch schon gut angetrunken). Ich musste damals ein bisschen über ihre tollpatschigkeit lachen. Jedenfalls dachte sie sich dann ich hätte sie wohl gestumpt und kippte ein Teil ihres Getränkes über meine Brust (mit Absicht). Ich fand dass letzte Woche nicht sehr toll, weil ich auch ein helles T-Shirt an hatte und nun einen sehr großen Fleck darauf hatte... mir war es letztendlich aber auch egal dann... ich konnte eh nichts mehr daran ändern und wollte mir den Abend damit nicht verderben.
Also redete ich in der oben geschilderten Situation (sie ist ganz nah an mir, ich hab die hand um ihre hüfte/taille) mit ihr und meinte dann, dass ich das nicht sehr nett fand, ich sagte ihr sie habe sich ja selbst vollgeschüttet usw.
Jedenfalls wollte sie sich dann wohl "freikaufen" indem sie mich küsste. Erst auf die Wange dann auf den Mund.
Weil es aber nur so kurz und halb auf den Mund war, und es mir so gefiel, sagte ich zu ihr "nochmal", und sie küsste mich nochmal auf den Mund.
Anschließend meinte ich zu ihr, dass sie wohl denke ich wäre käuflich ;-) ich meinte dass ist noch lange keine Entschuldigung und ich würde nach dem Motto "Die Zeit heilt alle Wunden" leben und könne ihr vermutlich erst irgendwann in ferner Zukunft mal verzeihen usw.
Ich finde es teilweise wirklich lustig wie viele Frauen versuchen ihre Männer mit Küssen oder s** zum Schweigen zu bringen oder zu beruhigen... fast schon wie bei den Affen-Weibchen welche ihre Männer mit s** belohnen wenn diese Essen abgeben^^
Aber nicht mit mir^^
Alles in allem habe ich jedoch alles richtig gemacht am nächsten Tag schrieb sie mich dann im ICQ an und meinte wo ich plötzlich war, "sie hätte mich am ganzen Abend nur 3 mal gesehen"^^

Aber es ist immer wieder unglaublich was man erreicht wenn man "nichts erreichen will", sondern man einfach nur seinen Spaß haben möchte und feiert.
Meist verbucht Mann dann die größten Erfolge.

Nächstes Wochenende werde ich sie bei der Begrüßung gleich selbst küssen oder Fragen ob ich denn nicht einen Begrüßungskuss bekomme wenn ich keinen bekomme ;-)

So genug über mein schönes Wochenende erzählt, es gab da noch einige andere Erfolgserlebnisse, auf die ich aber nicht alle einzeln eingehen kann Big Grin

Am ansprechen muss ich aber auf jedenfall noch üben, das klappte zwar am Wochenende auch, jedoch nur wie immer mit viel Alkohol im Spiel (Naja solang ich nicht vor mich her lalle und niemand was versteht^^ Die Reaktionen aufs Ansprechen waren durchweg positiv)

mfg specialist
Zitieren
#7
an der stelle aber genau siehst du das spiel. sie gibt dir ein klein wenig aufmerksamkeit, wie ein paar umarmungen und ein paar nette worte, und schon springst du auf sie an.
diese gesten sind womöglich völlig unbedeutend, aber in dir lösen sie die pure freude aus.

lies deinen post mal nochmal durch. in deinem ersten bestätigst du dass du dir zu viele gedanken machst, versuchst die situation zu interpretieren, nun tust du genau das wieder.
die frau hat dich total am haken.
sie gibt dir ein klein wenig aufmerksamkeit, aber sie bemüht sich keineswegs richtig um dich.
betrachte dir die situation: sie spielt ständig ihre spielchen mit dir, obendrein hat sie mal nen freund (mit dem sie auch nicht so unglücklich zu sein scheint) und zum gipfel zieht sie womöglich bald weg.
ich weiss nicht was an diesem charakter auch so toll sein soll. du selbst sprichst von ihren macken.

du solltest UNABHÄNGIG davon was sie tut, sie als ziel aufgeben und an den anderen punkten arbeiten.
beispielsweise ist es essentiell wichtig, dass du andere menschen besonders frauen ansprechcen kannst, ohne eben alkohol dazu zu brauchen. dass du leute eben in ein gespräch fesseln und von dir begeistern kannst.
wenn du das wirklich tust, verspreche ich dir, hast du in einiger zeit so viele charakterlich tolle frauen kennengelernt, dass du das ganze sehr differenziert betrachten wirst.
Zitieren
#8
Nunja in ein paar Punkten muss ich dir jetzt aber wiedersprechen.
Ich bin im Moment einfach nur gut gelaunt weil ich mich bestätigt fühle in dem was im ganz en letzten Jahr gelernt habe.
Von ihren Umarmungen habe ich mich keineswegs beeindrucken lassen, ich war lediglich verwundert, da das ganze zwischen uns schien eigentlich beendet. Sie hatte kein Interesse an irgendwelchen Umarmungen oder dergleichen weil ich zum Ende hin meine komplette sexuelle Anziehung verloren hatte durch das nachrennen.
Ich muss auch sagen dass man bei dieser ganzen Story schlecht mitreden kann wenn man nicht alles weis bzw. selbst dabei gewesen ist bzw. auch die Frau nicht kennt.
Ich habe ihr auch nicht gesagt sie solle hier bleiben ich habe mit ihr darüber geredet und gemeint sie müsse wissen was sie macht usw.
Ich tu das allgemein nicht oft meine Meinung mit einbringen wenns um sowas geht, die Frau muss selbst wissen was für sie am besten ist.
Das man sich über seine Erfolge freut und einige Gedanken darüber macht ist denke ich völlig normal.
Jedenfalls kommt es nicht von ungefähr dass sehr gut aussehende Frauen einfach so anfangen mich zu Küssen (die Frau von der ich an zweiter Stelle erzählte), ich fühle mich einfach in meiner Entwicklung des Jahres bestätigt und ernte Gerade die Früchte. (Und freue mich das ich sexuell anziehend auf viele Frauen wirke :-) )

Wo du aber definitiv recht hast ist, dass ich mich vermutlich mit den Gefühlen vollkommen von der bestimmten Frau lösen sollte.
Das ganze ist aber immer einfacher gesagt, als getan.
Mal schauen ich bin ja gerade dabei langsam die Früchte für die Arbeit(Entwicklung) zu ernten^^ Vielleicht erledigt sich das mit den Gefühlen von selbst wenn ich mit 10 anderen s** hatte ;-)

Und natürlich sollte ich es üben auch ohne Alk Frauen ansprechen zu können aber ich habs bisher halt eben noch nicht so wirklich gemacht.
Aber Erfolge habe ich auch mehr als genug ohne Alk bisher verbucht.
Meine ehemalige Chefin teilte mir z.B. in einem Mitarbeitergespräch mit sie glaube ich hätte in meiner Entwicklung einen Rießen schritt gemacht, da ich noch beim Mitarbeitergespräch ein Jahr zuvor total schüchtern ihren Blicken auswich. (Dazu sei gesagt, dass dieses Gespräch Frühling diesen Jahres stattfand, also auch schon wieder eine Weile her ist und ich da schon gute Erfolge verbuchen konnte).

Ich denke es ist einfach das Glück, dass man anderen mitteilen möchte, fast wie wenn man im Lotto gewonnen hat^^
Ich habe im Moment einfach das Gefühl um es mal überspitzt auszudrücken^^ "ich bin scho a geile sau ;-D"

Auch ist mir in den letzten Wochen eigentlich erst klar geworden was mich ausmacht bzw. was eine Frau für Gründe haben sollte mit mir zusammen sein zu wollen: Ehrlichkeit/Treue. Stehe zu meiner Meinung und zu meinen Taten. Verstehe die Frauen. Bin Lustig/mit mir kann man viel Spaß haben. Bin Hübsch und Selbstbewusst. Ich schätze mich selbst genug Wert.

Das sind meiner Meinung nach die Punkte die mich Interessant machen...

mfg specialist

Edit: Ich finds gerade beim erneuten durchlesen Krass wie oft der Satz mit "Ich" beginnt, bin ich jetzt ein Egoist^^ ;-)
Zitieren
#9
so passt die einstellung!
Zitieren
#10
Sad 
Muss hier wieder mal ein Update machen...

Letzte Woche war ich nun zum dritten und letzten mal für dieses Jahr auf der Party welche ich im Anfangspost bereits erwähnte.
Es verlief alles sehr gut und ich küsste mehrmals mit der Frau welche ich in den letzten Posts schon beschrieben hatte. (Die Frau welche mich als Entschuldigung auf den Mund küsste oder um Mundtot zu machen^^).
Wir küssten zwar nicht mit Zunge, sondern nur auf den Mund, aber ich war eigentlich der, der meistens die Initiative ergriff.
Ich habe aber glaube ich folgendes Problem, ich verhalte mich in der Regel so als ist es mir egal wenn die Frau an mir das Interesse verliert (also ich Necke sie auch mal oder spreche Dinge aus die mir nicht gefallen). Soweit so gut. Allerdings hatte ich bisher auch einfach die Einstellung dass sowieso nichts passieren kann wodurch ich weniger Interessant wirken würde.
Mein Problem ist nun, dass ich mir wohl zu wenig alternativen offen halte.
Ich habe meistens mit dieser einen Frau und ihrer Freundin kontakt, wir sehen uns fast jedes Wochenende da sie auch meist auf den selben Partys sind.
Gemerkt habe ich dass, als ich die beiden Freitag gesehen hatte und sie sich teilweise eigenartig mir gegenüber Verhalten hatten, ich weis auch nicht, kann man irgendwie schlecht beschreiben. Jedenfalls merkte ich dass ich nicht die große Anziehung in dem Moment hatte.
Gestern war jetzt bei mir in der nähe meines Dorfes eine weitere Party auf der die beiden auch waren. Ich hatte mir allerdings vorgenommen den beiden nicht mehr so viel Aufmerksamkeit zu schenken, da ich wohl nicht mehr wirklich anziehend rüber komme bzw. sie sich teilweise wie gesagt auch eigenartig mir gegenüber verhalten hatten.
Ich schenkte ihnen also längere Zeit des Abends keine Beachtung, ging dann jedoch irgendwann zu ihnen und redete mit ihnen. Ich redete auch noch mit vielen anderen Leuten jedoch ging ich an dem Abend immer wieder zu den beiden.
Dann erlaubte ich mir noch einen Spaß und nahm eine Scream-Maske die an der Wand hing (dazu sei gesagt das war eine Halloweeen-Party) setzte mir diese auf und ging zu den beiden hin und scherzte ein bisschen.
Die eine Frau (mit der ich die Woche zuvor küsste usw.) neckte mich dann mehrmals (meinte so "jetzt siehste viel besser aus lass die Maske auf usw.") jedenfalls war bis dahin alles in Ordnung ich wusste, dass sie auch nur scherzte und ich eskalierte jeweils wenn sie mich neckte, was ihr wohl auch gefiel, da sie mich mehr als nur einmal neckte wobei ich dann jedes mal nah an sie ran ging um sie mit meinem Oberkörper wegzudrücken.

Allerdings ging es beim zweiten mal schief und wir vielen in eine Hecke weil wir an einem 40-50 cm hohen Absatz/Mauer standen von dem wir dann runter fielen.
Naja ich war schon immer Magnet für solche tollpatschigen Szenen....
Durch die Maske sah man einfach relativ wenig wodurch ich wohl einen Schritt zu weit nach vorn ging.
Lange rede kurzer Sinn, danach verhielten sie sich dann fast schon abwertend und ich fühlte mich auch ziemlich scheiße für diese Aktion.
Ich fands jedenfalls das abweisende und abwertende Verhalten nicht lustig und hatte innerlich noch mehr den Wunsch irgendetwas zu tun was diesen Knick den meine Anziehung hier sicherlich erhielt wieder zu kompensieren... bzw. ich dachte mir auch dass es mir egal sein muss wie die zwei zu mir stehen da ansonsten meine Anziehung nur noch mehr leidet, da alles andere nicht Alpha ist.
Ich dachte mir mir muss es völlig egal sein wie die zwei zu mir stehen, aber es ist letztendlich nicht so, da ich mich wohl in den letzten Wochen immer mehr auf die beiden konzentriert habe.
Ich habe andere Frauen zu stark aus den Augen verloren und auch mit dem aus heiterem Himmel ansprechen klappts bei mir noch nicht wirklich.

Mein Problem ist, dass ich mich zwar die ganze Zeit so Verhalten habe, dass es mir egal ist wenn ich bei den beiden keine Chance mehr haben sollte, aber es letztendlich nicht so ist.
Mein Verhalten ist also in der Hinsicht nicht mehr das eines Alpha und alles andere als natürlich.
Denn ich dachte innerlich wie gesagt, "tss von den beiden muss ich mich nicht runter machen lassen, ich brauche die ja nicht".
Aber habe letztendlich etwas anderes ausgestrahlt, weil dem nicht so ist, denn ich habe im Moment nicht wirkliche viele Alternativen bei denen ich im Bett landen könnte.
Ich versuchte mich zu zwingen den beiden noch weniger Aufmerksamkeit nach der Aktion zu schenken und auch nach ihrem Verhalten mir gegenüber, ich hatte mich schließlich entschuldigt. Allerdings bekam ich das nicht hin und schenkte ihnen auch dann noch Aufmerksamkeit...

Wie komme ich aus diesem Dilemma?
Sollte ich mich mehr aufs Frauen Ansprechen bzw. das neue Frauen kennen lernen konzentrieren?
Gibt es noch andere Dinge die ich tun kann.
Ich habe mir letzte Woche auch noch das Buch von Anthony Robbins (Das Robbins Power Prinzip) bestellt und schon die ersten paar Seiten gelesen, da mich das Interview von Logan und Breed ganz schön motiviert hat^^
Ich hoffe, dass mir das Buch weiterhilft in allen Lebensbereichen erfolgreicher zu werden.
Ich möchte jedenfalls davon wegkommen, dass ich mir Gedanken darüber mache wie viel Anziehung ich Moment auf eine Frau habe...

Was mich wirklich aufregt, dass die Woche davor noch so viel klappt und super läuft und eine Woche später ist schon wieder alles ins Gegenteil gekippt.
Auch rege ich mich über mich selbst auf, wie mir immer wieder solche dummen Sachen passieren...

Mfg specialist
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste