Immer wieder erhalten ich Leserfragen, die etwa so lauten:

Ich lernte diese Frau kennen. Wir verstanden uns gut. Wir redeten lange. Wir hatten eine gute Zeit.

[Nun folgt eine laaaaange Beschreibung was wer genau sagte und was tat.]

Dann nach ein paar Treffen und ein paar SMS wirkt die Frau immer kühler und distanzierter und antwortet nicht mehr auf SMS. Ich habe Gefühle für die Frau. Sie ist mir sehr wichtig. Was kann ich noch versuchen? Wie kann ich diese Frau erobern?

Was der Mann besser machen sollte…

Es ist offensichtlich, was da falsch gelaufen ist: der Mann eskalierte nicht, das heißt er berührte die Frau kaum und er versuchte nicht die Berührungen zu steigern. Er versuchte nicht sie zu küssen.

Häufiger Einwand: “Diese Frau ist anders!”

Gibt man dem Mann allerdings diesen Rat, so antwortet er wahrscheinlich mit folgendem Einwand:

Ok, das mag bei einer “billigen” Frau klappen, aber diese Frau ist anders. Und ich bin auch nicht wie die anderen Männer, die nur das eine wollen. Ich meine es ernst mit ihr. Ich möchte ihr zeigen, dass ich der Richtige bin für eine Beziehung.


Also ich seh das ganz anders:

Es ist nicht deine Aufgabe, der Frau zu zeigen, dass du der Richtige bist für eine Beziehung!

Deine Aufgabe ist es, sie ins Bett zu kriegen!

Wenn ihr noch nicht miteinander schlaft, gibt es den Begriff “Beziehung” gar nicht bei euch. Zu diesem Zeitpunkt über die Beziehung nachzudenken ist vollkommen zwecklos. Du musst jetzt nicht wissen, ob du eine Beziehung willst und du musst nicht wissen, ob sie eine will. Wenn du dich trotzdem jetzt schon für eine Beziehung entscheidest, so setzt du sie damit unter Druck. Sie fühlt sich unangenehm und sie wird höchst wahrscheinlich nie mit dir schlafen.

Bevor nun der Einwand aufkommt, das sei ja voll das Machogehabe, füge ich noch folgendes dazu: Später, wenn ihr dann regelmässig miteinander schlaft und es gut zusammen habt, dann könnt ihr über eine Beziehung nachdenken, aber bitte nicht vorher.

So, kommen wir zur ursprünglichen Frage zurück: Was rate ich dem Mann mit der Frage von oben?

Was soll der Mann nun mit dieser Frau tun?

Vergiss diese Frau. Du hast es vergeigt. Lerne daraus und mach es beim nächsten Mal bei der nächsten Frau richtig. Was du bei dieser Frau getan hast war falsch. Es hat nicht funktioniert.

Klar, du hast getan, was du für richtig hieltest. Es hat sich anscheinend richtig für dich angefühlt. Aber es hat nicht funktioniert!

Du musst dich anders verhalten. Auch wenn sich dieses “Andere” falsch oder vielleicht sogar gefährlich anfühlt. Auch wenn du dich fürchtest zu eskalieren.

Das Dumme daran ist: Auch wenn du jetzt weisst, dass nicht eskalieren falsch ist, so wird sich das trotzdem auch das nächste Mal immer noch “sicher” und “in Ordnung” anfühlen.

Glaub mir das wird sich nie ändern, wenn du diesen “Teufelskreis” nicht durchbrichst. (Teufelskreis: Vorsichtig sein -> nicht eskalieren -> Frau verliert das Interesse -> bei der nächsten Frau vorsichtiger sein …)

Die Angst das Richtige zu tun

Wenn du Angst hast die Frau zu berühren und zu eskalieren, dann bringt es nichts zu warten auf den richtigen Zeitpunkt. Der Zeitpunkt wird nicht kommen! Das heisst der Zeitpunkt zum eskalieren und berühren kommt schon und ist vermutlich schon da, aber das Gefühl, dass es nun der richtige Zeitpunkt sei, wird nicht kommen. Er wird nicht kommen! Die Angst vor dem Eskalieren wird nicht einfach so verschwinden!

Aber das macht alles nichts!

Weisst du warum?

Weil die Angst gar nicht verschwinden muss. Du kannst die Frau auch berühren und eskalieren, wenn du dabei ein mulmiges Gefühl im Bauch hast. Ich rate dir, es einfach zu tun. Betrachte es als Experiment.

Wenn du dich dann überwindest und eskalierst, dann wirst du wissen, dass du das Richtige getan hast.

Du wirst sogar wissen, dass es richtig war, wenn es nicht funktionierte. Es gibt viele Gründe, warum es nicht klappte: Vielleicht war es nicht ganz passend, was du getan hast, vielleicht hats nicht genau zu deiner momentanen Situation gepasst, vielleicht hast du es etwas unnatürlich getan, vielleicht mochte dich die Frau nicht, vielleicht war die Frau eine Merkwürdige. Trotzdem wirst du genau wissen, dass du das Richtige getan hast. Glaub mir, das wirst du einfach wissen. Und das nächste Mal bei der nächsten Frau wird es dir ein bisschen leichter fallen. Du hast dann den “Teufelskreis” durchbrochen und damit hast du einen riesengrossen Schritt nach vorne gemacht.

Dann wird dir klar sein, dass deine Angst dir im Weg stand. Sie trübte dein Urteilsvermögen, um klar zu erkennen, dass eskalieren das Richtige in dieser Situation ist.

Der Aussehen-Einwand

Ein sehr weiterer häufiger Einwand ist dieser:

Vielleicht steht die Frau nicht auf mich. Sie würde es mir sicher zeigen, wenn sie auf mich steht. Vielleicht sehe ich nicht genug gut aus für sie oder meine Klamotten sind nicht cool genug.

Das Aussehen ist so eine Sache. Klar hat es einen Einfluss. Und ich finde du solltest dich um dein Aussehen, deine Figur und deine Klamotten kümmern. Treibe Sport! Schau doch im Internet was cool ist und was das kostet oder geh in ein paar Kleiderläden. Du solltest dich schon wohl fühlen. Allerdings werden die Kleider nicht deine Angst vor dem eskalieren nehmen. Diese Angst durchbrichst du am besten, wenn du einfach trotzdem handelst. Dann wirst du erkennen, dass das Aussehen und co. wirklich überbewertet sind und schlicht eine Ausrede sind, so dass man nicht eskalieren muss.

Viel Erfolg!

Bookmarke den Artikel doch oder schicke ihn an Freunde! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis