Viele Männer werden nicht schlau aus den Frauen. Sie versuchen ihre Ex zurückzugewinnen oder sie versuchen ihre Traumfrau von der Arbeit rumzukriegen. Es klappt nicht so richtig, obwohl sie sich super mit ihr verstanden. Der Grund bleibt im Verborgenen.

Sie fühlen sich hilflos und beginnen nach Antworten zu suchen. Sobald sie suchen, werden sie auch welche erhalten. Sie gelangen zum Beispiel auf diese Seite.

Sie lernen, dass Frauen sich angezogen fühlen, von dominanten, starken Männern (Dominante Körpersprache).
Sie erkennen, dass es sexuelle Anziehung und Wohlfühlen braucht und dass man nicht mit mehr Wohlfühlen die fehlende Anziehung wettmachen kann.
Sie begreifen, dass eine Verführung eine langsame Steigerung der körperlichen Berührungen ist. (Berühren und Eskalieren)
Sie lesen von der Einstellung „ich bin der Preis“ und „stelle Frauen nicht auf ein Podest.“ (Der innere Dialog und Behalte deine männliche Kraft).
Sie beginnen das Verhalten der Frauen zu durchschauen. Sie wissen das Gezicke neu zu interpretieren (Die Traumfrau zickt rum). Sie sehen es nun als Tests, bei denen sie sich nicht rechtfertigen dürfen (Rechtfertige dich nicht).

Natürlich gerät der Mann bald wieder in eine Situation, in der eine Frau, die ihn interessiert rumzickt. Er fragt sich, wie er genau in dieser Situation reagieren soll. Was soll er jetzt tun? Was soll er sagen? Er merkt, dass die Frau testet. Er merkt, dass die Frau zickt. Er interpretiert es richtig. Aber er weiss nicht, wie er sich verhalten soll.

Er hat schon gelesen, dass er selbst der Preis ist und dass er die Frau nicht auf ein Podest stellen soll. Aber er fragt sich, wie er das tun kann.

Er merkt nicht, dass er alleine durch die Frage: „was muss ich tun, um sie rumzukriegen?“ die Frau auf ein Podest stellt. Weil er diese Frage stellt, gibt er seine männliche Kraft ab! Er verliert seinen Wert! Er ordnet sich unter! Wenn er diese Frage stellt, so sieht er die Frau als den Preis.

Klar, man kann es lernen, immer richtig zu antworten. Man kann lernen, was man alles sagen und tun muss. Man kann auf diese Weise verdammt gut werden.

Aber man wird die Frauen immer als den Preis anschauen, wofür man sich anstrengen muss. Man ordnet sich unter. Man läuft den Frauen nach. Man glaubt nicht wirklich, dass man selbst ein wertvoller Mensch ist.

Wie will man lernen, dass es andere Frauen gibt und man diese haben kann, wenn man fixiert ist auf diese eine? Klar, durch die Tricks die man lernen könnte. Aber ich meine richtig?

Im Grunde hätte man ja gerne, tief in seinem Inneren, die Einstellung, dass man selbst der Preis ist.

Und wie lernt man das? Nicht durch lesen, nicht durch überlegen, nicht durch verstehen. Sondern durch Erfahrung.

Man muss die Einstellung erhalten, dass es eben nicht so draufankommt, wie eine Frau reagiert, was sie sagt oder nicht sagt. Dass es nicht so entscheidend ist, ob man sie „rumkriegt“ oder nicht.

Man muss merken, dass man selbst daran Spass haben soll. Wenn man den nicht hat, was soll das alles? Was soll ich mit einer Frau, wenn es mir keinen Spass macht, mit ihr zu simsen? Was soll es bringen, wenn ich mich mit ihr treffe und wir kämpfen nur darum, wer dem anderen weniger Zugeständnisse macht und wer die Interaktion mehr kontrolliert und wer sich weniger interessiert zeigt am anderen? Was soll das überhaupt bringen? Was soll das alles, wenn ich keinen Spass mit der Frau habe? Warum will ich sie überhaupt?

Merkst du etwas? Wenn du dich das fragst, dann bist du genau dort, wo eben nicht mehr die Frau der Preis ist, wo sie nicht mehr auf dem Podest steht!

Verstehst du? Die Einstellung „ich bin der Preis“ ist nicht ein Trick um die Frau rumzukriegen! Es ist nicht etwas das man „vortäuschen“ muss, um die Frau rumzukriegen!

Rumkriegen?! Alleine diese Formulierung sagt schon, dass man die Frau auf ein Podest stellt und dass man sich selbst unterordnet und dass man die Frau als den Preis sieht.

Deshalb meine Herausforderung an alle: Macht mit bei der Mission und sprecht 50 Fremde an. Es ist egal, wenn ihr keine tollen Interaktionen habt, es ist egal, wenn ihr keine Telefonnummer erhaltet, es ist egal wie die Frauen reagieren, es ist egal wenn ihr keine „rumkriegt“.

Ihr werdet dabei lernen, dass das alles nicht so draufan kommt. Und genau das bringt euch weiter!

Also viel Spass!

Bookmarke den Artikel doch oder schicke ihn an Freunde! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • del.icio.us
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis